5 Tipps für eine erfolgreiche Website
 
Unternehmensführung
 
 
© Adobe Stock

5 Tipps für eine erfolgreiche Website

Hadern Sie mit Ihrer Website oder fehlen Ihnen schlichtweg die Besucherzahlen? Überprüfen Sie Ihren Internetauftritt anhand dieser 5 Kriterien und optimieren Sie so Ihre Kunden- bzw. Auftragsakquise.

Wie in bereits erschienen Beiträgen unserer Blogreihe Unternehmensführung oft betont, spielt Ihr Internetauftritt eine entscheidende Rolle in der Kunden- oder Auftragsakquise. Ihre Website ist das Schaufenster des 21. Jahrhunderts, deshalb möchten wir in diesem Beitrag 5 wichtige Merkmale einer erfolgreichen Internetpräsenz vorstellen.

 

1 Übersichtlichkeit: Alles mit einem Blick erkennen!

Versetzen Sie sich in die Lage eines potentiellen Kundens bzw. Auftraggebers, der sich zum ersten Mal Ihre Website ansieht. Er soll mit einem Blick erfassen können, worum es sich bei Ihrem Unternehmen handelt. Sofort soll erkennbar sein, wer Sie sind und was Sie wo anbieten. Verzichten Sie auf lange Texte, denn der moderne Mensch hält sich nicht gerne mit Lesen auf. Alles muss schnell gehen und dem Kunden praktisch auf dem Silbertablett serviert werden. Die erste Seite, die Ihr Kunde sieht, ist meist die Homepage. Auf dieser Startseite präsentieren Sie Ihr Unternehmen. Stellen Sie sicher, dass alle Informationen hier übersichtlich aufbereitet sind. Der Besucher sieht Ihren Firmennamen, wer Sie sind, was Sie anbieten und wo Sie sich befinden. Für Übersichtlichkeit sorgen vor allem kurze Sätze, Bilder und Aufzählungszeichen. Präsentieren Sie auf Ihrer Homepage Ihre Dienstleistung/Produkte, den Nutzen für Ihre Kunden sowie Ihr Unternehmen selbst. Vielleicht stellen Sie sich in einem zweiminütigen Unternehmervideo kurz vor und erzählen Ihre ganz persönliche Geschichte. Dies bringt uns bereits zum zweiten Punkt.

 

2 Persönlichkeit: Geben Sie Ihrem Unternehmen ein menschliches Gesicht.

Nicht nur das Schaufenster ist im 21. Jahrhundert virtuell, auch der Verkaufsraum ist es und so auch die VerkäuferInnen. Daher ist vor allem die Übersichtlichkeit aus Punkt 1 sehr wichtig, da der Besucher sich schnell selbst zurechtfinden muss. Die Chance ist sonst zu groß, dass er Ihre Seite gleich wieder verlässt. In einem Laden wird ein Kunde persönlich betreut – da Ihre Website nun Ihr Geschäftsraum ist, sollten Sie auch hier Persönlichkeit einfließen lassen. Der Verkauf findet noch immer auf einer persönlichen Ebene statt, also schaffen Sie diese auf Ihrer Website. Wie Sie das anstellen? Stellen Sie Ihre Mitarbeiter anhand von Fotos, Videos und kurzen Beschreibungstexten vor. Dadurch bekommt Ihr Unternehmen ein sehr persönliches Gesicht, das beim Besucher Sympathie und Vertrauen schafft. Was übrigens noch Vertrauen weckt sind Bilder von Produkten oder bereits realisierten Projekten sowie zufriedene Kundenkommentare. Seien Sie kreativ in Ihrer Selbstdarstellung und wecken Sie Emotionen mit Ihrer Geschichte.

 

3 Aktualität: Das Ablaufdatum einer Website beträgt eine Woche.

Wenn Sie möchten, dass Besucher auf Ihrer Website verweilen und zudem auch wiederkommen, muss diese mindestens einmal wöchentlich aktualisiert werden. Abgelaufene Vorankündigungen kreieren den Eindruck, dass der gesamte Internetauftritt bereits veraltet ist und somit nicht mehr glaubwürdig. Stellen Sie regelmäßig Neues vor oder präsentieren Sie das Angebot oder Produkt der Woche. Informieren Sie über Neuentwicklungen, Trends und Events oder stellen Sie Partner und Neukunden vor, natürlich mit deren Einverständnis. Ein guter Text, der sprachlich und inhaltlich professionell aufbereitet ist, ist ein Mehrwert für Ihre Besucher. Jene werden wieder auf Ihre Website kommen und diese auch weiterempfehlen, wenn sie mit frischen Informationen versorgt werden. Dazu bietet es sich für Sie an, einen Newsletter auszusenden, Blogbeiträge zu veröffentlichen oder ein Forum zu betreiben.

 

Website bausoft

 

4 Soziale Netzwerke: Schaffen Sie neue Synergien und Kundenkontakte.

Soziale Netzwerke wie Facebook und Co sind ganz klar im Trend. Ignorieren Sie diesen nicht, sondern nutzen Sie ihn zu Ihrem Vorteil. Besucher sollten einerseits die Möglichkeit haben, durch einen kurzen Klick auf einen Button Ihre Website auf deren persönlichen Netzwerken mit deren Freunden zu teilen. Anderseits gibt es dieselben Symbole, die auf Ihre Facebook, google+ oder Xing Seite führen. Jene Netzwerke nutzen Sie auch umgekehrt, um auf Ihre Website aufmerksam zu machen. Treten Sie Gruppen bei und holen Sie daraus neuen Input. Treten Sie mit anderen Unternehmern Ihrer Branche in Kontakt und tauschen Sie sich aus. Indem Sie sich mit anderen vernetzen, gelangen auch potentielle Kunden auf Ihre Website. Je präsenter Sie im Internet sind, desto eher werden Sie gefunden. Und das führt uns auch schon zum letzten Punkt.

 

5 Auffindbarkeit: Habe Sie sich schon einmal selbst gesucht?

Was nützt der beste Internetauftritt, wenn ihn keiner sieht? Führen Sie hierzu erst einmal den Selbsttest durch: Googeln Sie sich mit Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt und Ihrem Firmensitz. Na, finden Sie sich selbst im World Wide Web? Je weiter oben Sie angeführt werden – natürlich auf der ersten Seite der Suchergebnisse – desto besser sind sie platziert. Ausschlaggebend für die Platzierung sind vor allem die Keywords (Schlüsselwörter). Sie beeinflussen unter anderem, wie schnell Sie von potentiellen Kunden bzw. Auftraggebern gefunden werden. Wollen Sie Ihre Position verbessern, müssen Sie sich näher mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) auseinandersetzen. Google bietet dazu eine „Einführung in die Suchmaschinenoptimierung“ an. Es kostet Sie etwas Zeit, diesen kostenlosen Guide zu lesen, doch der Aufwand wird mit Besucherzahlen belohnt.

 

Zu guter Letzt vergessen Sie nicht, dass sich das Design Ihrer Website allen Endgeräten anpassen muss. Wenn Sie weitere Tipps zur Kunden- oder Auftragsakquise haben wollen, dann lesen Sie spannende Beiträge in unserer Blogreihe dazu.

Haben Sie noch weitere Tipps für einen gelungenen Internetauftritt? Dann lassen Sie uns diese wissen! Ihre Brigitte Wimmer vom Bausoft Team - Ihr Gesamtlösungsanbieter für die Baubranche

 

Facebook Twitter Google+
(1 Stimme)
  • Gepostet von:

    Marketingleitung & "Strippenzieherin" bei Bausoft GmbH & Co KG

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unsere Partner

artaker logodigiplan logodocutools logodocumaps logoautodesk logosharesuiteSofistik

walterluttenberger logo web 200x34xkaizen logo.png.pagespeed.ic.JCJSPxbl3b Sprengnetter

×

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu:
  • > Aktuellen Themen die die Baubranche bewegen
  • > Zukunftstrends in der Baubranche
  • > Fachbeiträge namhafter Experten zu wissenswerten Themen
  • > Tipps und Tricks zu aktuellen Softwarelösungen
  • > Und noch vieles mehr…

×

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu:
  • Aktuellen Themen die die Baubranche bewegen
  • Zukunftstrends in der Baubranche
  • Fachbeiträge namhafter Experten zu wissenswerten Themen
  • Tipps und Tricks zu aktuellen Softwarelösungen
  • Und noch vieles mehr…