3 Schritte zu einem erfolgreichen Marketing für Architektenbüros
 
Unternehmensführung
 
 
CR

3 Schritte zu einem erfolgreichen Marketing für Architektenbüros

Fragen Sie sich, wie Sie an einen größeren Kundenkreis gelangen? Es ist eine Sache, Aufträge gut auszuführen, aber eine andere, Aufträge zu erhalten. Mit diesen drei Schritten optimieren Sie Ihre Kundenakquise.

In unserem Blog " 3 Schritte in eine umsatzstarke Zukunft in der Baubranche! " sind wir bereits auf wichtige Punkte wie Fortbildungen, Kommunikationsziele und Zielgruppen eingegangen. In diesem Beitrag möchten wir das Thema Spezialisierung, Image und Marketing von anderen Sichtpunkten beleuchten. Wie gelangen Sie nun anhand jener Strategievorschläge an Aufträge? Bei der Auftragsvergabe ist vor allem der Mehrwert entscheidend, der Ihren Kunden bei einer Auftragsvergabe versprochen wird. Fragen Sie sich daher also als erstes: Welche Vorteile bringt eine Auftragsvergabe an Sie?

1. Schritt: Schaffen Sie einen Mehrwert

Solche Vorteile manifestieren sich oft in einer Spezialisierung. Auftraggeber entscheiden sich eher für Sie, wenn Sie Erfahrung und Know-how im selben Bereich vorweisen können. Achten Sie bei Ihrer Spezialisierung darauf, wie groß der Markt dafür ist und wie viele potentielle Kunden sich darin finden lassen. Es gilt, so viele Auftraggeber wie möglich anzusprechen. Womöglich erweckt die Vorstellung Bedenken bei Ihnen, Sie könnten durch Spezialisierung andere Kunden verlieren oder potentielle Auftraggeber ausgrenzen. Diese Angst ist auch nicht unbegründet, dennoch besteht ein Vorteil darin, eine klare Kernaussage zu erlangen, die markant und prägnant ist und Ihrem Unternehmen einen Wiedererkennungswert verleiht. Bleiben Sie zu allgemein, laufen Sie Gefahr, am Markt übersehen zu werden. Daher empfehlen sich mehrere Schwerpunkte: Ist Ihr Kundenkreis tatsächlich zu klein, überdenken Sie die Möglichkeit einer weiteren zusätzlichen Qualifikation, die eine größere Marktnachfrage innehat. Nicht nur in der Architektenwelt gewinnen Spezialisierungen an Bedeutung, sondern bei Ärzten und Anwälten ist dieses Phänomen längst sichtbar. Hier können auch Weiterbildungen in Anspruch genommen werden, die gleichzeitig das Vertrauen Ihrer Auftraggeber stärken. Wer am Ball bleibt, bleibt wettbewerbsfähig.

Aber natürlich müssen Sie sich nicht spezialisieren, Sie können Ihr Unternehmen auch anders hervorheben, indem Sie beispielsweise einen einzigartigen Service anbieten, sich in etwas Neuartigem in der Baubranche versuchen, mit hochwertiger Qualität glänzen, Sicherheit durch jahrelange Branchenerfahrung vermitteln oder ein besonderes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

2. Schritt: Kreieren Sie Ihr Image

Egal wofür Sie sich entscheiden oder vielleicht schon längst entschieden haben, Ihr Firmenkonzept muss auf Ihre Zielgruppen zugeschnitten sein. Wer vermittelt potentiellen Auftraggebern Ihren Mehrwert? Ihr Image tut das! Das Image ist der Gesamteindruck, den Sie als Unternehmen vermitteln. Diesen gestalten Sie selbst, also bedenken Sie dabei, dass er Ihre Vorteile sichtbar transportieren muss. Ihr Werbeschild, ob physisch oder virtuell, zeigt Ihren Auftraggebern ganz klar und deutlich Ihren Mehrwert. Dieses Werbeschild begegnet Kunden beispielsweise auf Ihrer Website. Welche Eindrücke vermittelt Ihre Website? Im Idealfall verrät diese auf den ersten Blick mehr über Ihre Vorteile wie Spezialsierungen, Branchenerfahrung, Qualitätsversprechen, etc. Wählen Sie für Ihre Kundenkommunikation einen Slogan, der genau Ihren Kundenkreis gezielt und direkt anspricht. Der Satz soll möglichst kurz sowie einprägsam sein und Fremdwörter sowie Fachbegriffe eher meiden. Geben Sie damit Versprechen, die Sie aber auch halten können.

3. Schritt: Betreiben Sie ein gezieltes Marketing

Nun reicht aber ein gutes Image alleine nicht aus. Ihr Slogan muss erst gehört werden! Nutzen Sie eine gelungene Marketingstrategie, um Ihre bestehenden sowie potentiellen Kunden direkt anzusprechen. Je lauter und auffälliger Ihre Botschaften, desto eher werden Sie gefunden. Verbreiten Sie Ihr Image mit der Hilfe von Apps, Social Medias und einem guten Online Marketing. Nutzen Sie Architekturzeitschriften oder das Architektenzentrum Wien (AZW) bzw. das Deutsche Architektur-Zentrum (DAZ), um medial wahrgenommen zu werden. Informieren Sie Auftraggeber und Interessenten mit Geschäftsberichten, Flyern oder Kundenmagazinen. Richten Sie die Aufmerksamkeit auf sich und Ihren Mehrwert indem Sie Veranstaltungen organisieren oder laden Sie zu Wettbewerben ein. Eine aktive Kundenakquise schafft Vertrauen und langjährige, treue Auftraggeber. 

Mehrwert Marketing kl

Fazit zum Thema Marketing für Architekten:

Schaffen Sie im ersten Schritt einen Mehrwert für Ihre Auftraggeber, präsentieren Sie diesen in einem Image und veröffentlichen Sie dieses schließlich im letzten Schritt mit einem ausgeklügelten Marketingplan. Machen Sie auf sich aufmerksam, indem sie einen starken Gesamteindruck vermitteln. Lassen Sie sich finden, noch bevor Sie gesucht worden sind! 

Wie sehen Ihre Strategien aus? Haben Sie noch andere Wege, wie Sie die Aufmerksamkeit Ihrer potentiellen Auftraggeber auf sich richten? Ihre Brigitte Wimmer vom Bausoft Team

PS: Wir unterstützen als Gesamtlösungsanbieter Unternehmen aus der Baubranche mit ausgewählten Softwarelösungen, Dienstleistungen. Wir unterstützen auch Ihr Unternehmen gerne im Marketing. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Facebook Twitter Google+
(1 Stimme)
  • Gepostet von:

    Marketingleitung & "Strippenzieherin" bei Bausoft GmbH & Co KG

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Unsere Partner

artaker logodigiplan logodocutools logodocumaps logoautodesk logosharesuiteSofistik

walterluttenberger logo web 200x34xkaizen logo.png.pagespeed.ic.JCJSPxbl3b Sprengnetter

×

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu:
  • > Aktuellen Themen die die Baubranche bewegen
  • > Zukunftstrends in der Baubranche
  • > Fachbeiträge namhafter Experten zu wissenswerten Themen
  • > Tipps und Tricks zu aktuellen Softwarelösungen
  • > Und noch vieles mehr…

×

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie exklusiven Zugang zu:
  • Aktuellen Themen die die Baubranche bewegen
  • Zukunftstrends in der Baubranche
  • Fachbeiträge namhafter Experten zu wissenswerten Themen
  • Tipps und Tricks zu aktuellen Softwarelösungen
  • Und noch vieles mehr…